Gabriele Tietze interimistisch Pfarreiseelsorgerin in St. Nikolaus

Wir freuen uns, unser Team in St. Nikolaus mit der Ankunft von Gabriele Tietze in Reinach verstärken zu dürfen. Gabriele Tietze wird als Pfarreiseelsorgerin Koordinationsaufgaben übernehmen und so möchten wir sie im Namen des Kirchenrats ganz herzlich begrüssen. Gabriele Tietze war in den letzten Jahren in der Leitung der Bistumsregion St. Urs tätig und kennt die verschiedenen Funktionen im Pastoralraum Birstal.

Sie kommt bis Juli 2020 für einen begrenzten Zeitraum zu uns und wird zu 50% im Pfarramt St. Nikolaus tätig sein. Da Gabriele Tietze nur interimistisch bei uns wirken, kann sie die Aufgaben von Alois Schuler als Gemeindeleiterin nicht vollständig übernehmen. Sie tritt als Koordinatorin innerhalb des Teams unter der Verantwortung von unserem Pastoralraumleiter Pfarrer Felix Terrier an, der das Reinacher Team begleitet und als Pastoralraumleiter die Funktionen des Gemeindeleiters ad interim übernimmt. Wir wünschen Gabriele Tietze einen guten Start in Reinach, ein gutes Wirken in der Pfarrei St. Nikolaus und in unserer Kirchgemeinde.

Der Kirchgemeinderat wird in den nächsten Wochen eine Findungskommission einberufen, um das Stellenprofil für eine neue Gemeindeleitung zu klären. Wir bleiben dazu im Gespräch mit dem Bistum, um gute Voraussetzungen zu schaffen, damit die Stelle der Gemeindeleitung im Sommer 2020 definitiv besetzt werden kann.

Der Kirchgemeinderat


Ökumensicher Tagesausflug an den Bielersee

Bis auf den letzten Platz besetzt war unser Bus mit 50 Seniorinnen und Senioren als wir uns damit erwartungsfroh Richtung Bernbiet an den Bielersee aufmachten. Für den heutigen Tag stand einiges auf dem Programm: Mit dem Vinifuni zu der imposanten Pilgerkirche in Ligerz, wo uns Pfarrer von Wijnkoop Lüthi einige interessante Details der bereits 1261 erstmals erwähnten Michaels Kapelle erklärte. Der grandiose Blick auf den wunderschönen See sowie das Berner Oberland entschädigte uns für die enge und etwas holprige Fahrt mit der kleinen Standseilbahn und liess bei einigen von uns warme Urlaubsgefühle aufkommen.

Auf der Sommerterrasse des Restaurant Engelberg genossen wir die Gastfreundschafft der Familie Rindlisbacher und liessen uns von Pater Benedikt bei einem Glas Chasselas die Verbindung des Klosterweingutes Engelberg (BE) mit dem Kloster Engelberg (OB) näherbringen. Nach einem reichlichen und feinen Mittagessen folgte der Höhepunkt unseres Ausfluges: Käptn`Oli nahm uns mit auf eine Fahrt mit seinem Schiff und weihte uns in das Geheimnis ein, warum im Bielersee heute kaum noch Fische vorzufinden sind…

Nach Kaffee, Niidlechüechli, reichlich Sonnenschein und vielen Eindrücken waren die meisten von uns endgültig satt, glücklich und bereit für die Heimreise. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diesen wunderschönen und abwechslungsreichen Tag bedanken. 

 Christiane Krukow


Das "netzwerk rynach" stellt sich vor

Das netzwerk rynach ist ein gemeinnütziger, politisch und konfessionell neutraler Verein. Wir begleiten Menschen, mit Wohnsitz in Reinach, in schwierigen Lebenssituationen, wie z.B. bei aussergewöhnlicher Belastung, Einsamkeit, Überforderung und Einschränkungen. Damit Sie sich unter einer Begleitung etwas vorstellen können, hier ein Beispiel: Es betrifft eine ältere Dame, alleine stehend, oft einsam. Aufgabe: Besuche vielleicht einmal zwei Stunden die Woche. Diese beinhalten z.B. Gespräche, gemeinsames Kaffee trinken, Spaziergänge, Gesellschaftsspiele, Vorlesen (Zeitung, Bücher etc.). Können Sie sich vorstellen, sich im Rahmen der Freiwilligenarbeit als Begleiterin, als

Begleiter für Mitmenschen zu engagieren? In unserem Einführungskurs, der Anfang des nächsten Jahres stattfindet, werden Sie bestens auf diese Aufgabe vorbereitet. Anschliessend unterstützt Sie unser Verein weiterhin in ihren Begleitungen mit Supervisionen und Weiterbildungen. Haben Sie Fragen? Dann lassen Sie sich bei uns über unsere wertvolle Tätigkeit detailliert informieren. Einerseits über unsere Homepage www.netzwerk-rynach.ch. Andererseits bei Sibylle Sammer, Leiterin der Vermittlungsstelle, unter 079 252 57 30 oder netzwerk-rynach@gmx.ch. Auch über eine Mitgliedschaft freuen wir uns sehr. Es ermöglicht uns, unsere wichtige Arbeit weiterhin wahrzunehmen.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei der Römisch-katholischen Kirche für die kostenlose Benützung der Räumlichkeiten für unsere Kurse und die Mitgliederversammlungen.

Dieter Gehrig, Vorstandsmitglied Öffentlichkeitsarbeit