Konzert und Rundgang: "Woche der Einheit"

Konzert am 18. Januar um 19.30 Uhr in der Dorfkirche lernen wir verschiedene christliche Gemeinden über „ihre“ Musiktraditionen kennen.

Im Rahmen der Gebetswoche für die Einheiten der Christen haben sich die verschiedenen christlichen Gemeinschaften unserer Stadt Reinach zusammengetan und einen gemeinsamen Anlass geplant: «Rundgang durch Reinach» Samstag, 25. Januar 13.00 - 17.30 Uhr. Treffpunkt beim Gemeindezentrum St. Marien, Stockackerstr. 36 in Reinach. 


Seniorenferien 2020

Die ökumenischen Seniorenferien finden nächstes Jahr vom 13. bis 20. Juni in Längenfeld, Österreich statt. Gemeinsam verbringen wir eine Woche in den Ötztaler Alpen und geniessen österreichische Spezialitäten sowie kulturelle Angebote in der Region. Die Anmeldungen liegen ab dem 9. Januar hier in der Dorfkirche bzw. im Mischeli auf.


Wie feiert Jesus als Teenager Weihnachten?

Weihnachtsgottesdienst aller Generationen am Hl. Abend

Durch einen Gottesdienst erfuhr ich zufällig vom Vorhaben des Gottesdienstes aller Generationen, einer Idee von Diakon Marek Sowulewski, angeregt durch eine Gruppe der ehemaligen Firmanden. Eine engagierte und hoch motivierte kleine Schar aus vier Generationen traf sich über fast 7 Wochen in vor-freudiger Erwartung des Weihnachtsfestes. Das Thema: Wie feiert Jesus als Teenager seine Geburt und die Erinnerung an die Heilige Nacht? Kinder vom frühesten Schulalter über die engagierten Jugendlichen, Erwachsenen bis zu den Grosseltern und ihrem Enkel bereiteten diesen vor. Nicola Schweizer dirigierte den Chor in drei Stimmlagen mit 16 SängerInnen. Weiterhin leisteten Helen Häfeli sowie Nicola Schweizer und Olivia Beck, ihren Beitrag mit Gebet, Fürbitten und Kevin Poothullil mit den Songs in Englischer Sprache.  Auf dem Flügel begleitete uns gefühlsvoll Musiklehrerin Christine Seiffert. Jeder war dabei, so gut er sich einbringen konnte oder mochte. Diejenigen, die nicht in der Lage waren, oder einfach am Krippenspiel nicht aktiv teilnehmen mochten, dann im Hintergrund als gute Seelen fungierten: Leib und Seele der Probenden mit Speis und Trank zusammenhielten und auch sonst mit der Organisation und Requisite einen wichtigen Beitrag leisteten. Schön zu erleben: es gab für alle und alles Platz. Obwohl der Adventsmonat immer von besonders vielen Terminen und wenig Besinnlichkeit geprägt ist, waren alle Beteiligte stets mit Freude bei den zweistündigen Proben und vollem Einsatz dabei. Das Krippenspiel, diesmal in der Retrospektive erzählt, als Jesus seinen 10. Geburtstag feiert. Ich weiss nicht, wie Diakon Marek Sowulewski bemerkte, wann genau was damals geschah, aber dass etwas Aussergewöhnliches stattfand, darauf könne man sich wohl einigen. Den Gottesdienst so zu gestalten, dass sich Alt wie Jung angesprochen fühlen und mit einem frohen, beschenkten Herzen nach Hause gehen, ist, glaube ich, gerade am Familien-Weihnachtsgottesdienst keine einfache Aufgabe. Marek Sowulewski schaffte es jedoch, auch das ganz junge, staunende Publikum mit leuchtenden Augen, auf Kissen gebettet, um die Protagonisten zu scharen. Auch ein bewegender Moment, in dem die ‘Kleinen’ mit ihm vorne rund um den Altar, Hand in Hand vereint, standen und in der ersten Reihe der Kirche Rollstühle und Menschen mit Krücken zu sehen waren. Viele Lieder, die die Gemeinde leicht mitsingen konnten, da sie in grosser Schrift vorn projiziert waren. Auch gab es viele Friedensgrüsse nicht nur rechts und links, sondern über mehrere Reihen hinweg – ein Fest, an dem die Menschen vielleicht ein klein wenig näher rücken.

Herzlichen Dank allen Akteuren und allen, die hinter den Kulissen mit Wort und Tat mitgewirkt haben!

Für das nächste Weihnachtsfest besteht die Hoffnung und Möglichkeit, dass noch mehr Pfarreimitglieder den Weihnachtsgottesdienst mitgestalten und sich anrühren lassen, in der Vorbereitung auf das Fest der Liebe. Interesse zum Mitmachen geweckt? Wenn JA, dann können Sie sich bereits jetzt per E-Mail bei Diakon Sowulewski melden: marek.sowulewski@rkk-reinach.ch

(Fotos finden Sie in der "Fotogalerie")

Jeanette Cerquone