Was ist los in unserer Pfarrei

Aktualisiert :


  Einladung zur Kirchgemeindeversammlung vom Dienstag, 19. Juni, 19.00 Uhr im Saal des Pfarreiheims St. Nikolaus, Gartenstrasse 16
    Zwischenjahre auf dem Weg zum Firmkurs
  Einladung zur Pfarreiversammlung
    Pfarreiversammlung wählt neue Pfarreiratsmitglieder
  Besichtigung Pfarrhaus
    Tanznachmittag für Junggebliebene
  Besichtigung Pfarrhaus
    Wandergruppe 1
  Beten und Kaffee trinken
    Erstkommunion 2019
  Gottesdienst entfällt
    Firmanden auf den Spuren vom Heiligen Markus und Heiligen Antonius

Einladung zur Kirchgemeindeversammlung vom Dienstag, 19. Juni, 19.00 Uhr im Saal des Pfarreiheims St. Nikolaus, Gartenstrasse 16

Traktanden:
1. Protokoll Kirchgemeindeversammlung vom 23. November 2017
2. Jahresrechnung 2017
2.1. Das Wichtigste im Überblick
2.2. Allgemeine Bemerkungen
2.3. Erfolgsrechnung und Bilanz mit Kommentar und Anhang
2.4. Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission
2.5. Genehmigung der Jahresrechnung 2017
3. Umbau und Sanierung Pfarrhaus St. Nikolaus, Kirchgasse 3
Information der Baukommission
4. Ersatz und Ergänzung Deckenbeleuchtung und Schiff
Antrag für einen Ausführungskredit von Fr. 25'855.-
5. Sanierung 2-Familienhaus Kirchgasse 7, Reinach
5.1. Antrag für einen Ausführungskre-dit von Fr. 425‘000.-
5.2. Ermächtigung zur Aufnahme eines Darlehens von max. Fr. 300‘000.-
6. Orientierung über Projekt 16/28 Aufbruchgeneration (Kurzinformation)
7. Verschiedene Informationen / Diverses
Nach der Kirchgemeindeversammlung sind Sie herzlich zu einer Erfrischung im Foyer eingeladen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken für Ihr Interesse.
Der Kirchgemeinderat
Letzte Änderung: 8. Juni 2018


Einladung zur Pfarreiversammlung

Sonntag 10. Juni 2018 (ab 11.30) nach dem Gottesdienst im Pfarreigartensaal
Traktanden:
1. Begrüssung
2. Kurzprotokoll der letzten Pfarreiversammlung vom 30.8.2015
3. Tätigkeitsbericht über die Amtsperiode 2015-2018
4. Verabschiedungen der Räte: Maria Wicky, Lucy Hohl, Thomas Hart-mann, Urs Künti
5. Wahl des Tagespräsidenten
6. Erneuerungswahl bestehender Räte: Hannelore Jeker, Franz Ring-wald, Pasqualina Künti
Wahl neuer Räte: Camilla Koblet, Theresia Kohler und Thomas Serrano
7. Diverses
Die Einladung, das Protokoll vom 30.8.2015 und der Tätigkeitsbericht liegen in der Kirche auf oder können beim Pfarreisekretariat angefordert werden. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Apéro ein.
Der Pfarreirat
Letzte Änderung: 8. Juni 2018


Besichtigung Pfarrhaus

Vor der Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 19. Juni besteht die Möglichkeit, das Pfarrhaus kurz vor Vollendung der Renovations- bzw. Sanierungsarbeiten zu besichtigen. Es werden drei Gruppen à 15 Personen durch das Haus geführt: 17.00, 17.30, 18.00 Uhr. Wir bitten um Anmeldung: 061 717 84 44 oder an pfarramt@rkk-reinach.ch bis 15. Juni. Eine weitere Besichtigung ist nach Vollendung der Bauarbeiten, voraussichtlich am 8. Juli nach dem Gottesdienst, vorgesehen.
Roland Kobler
Letzte Änderung: 8. Juni 2018


Besichtigung Pfarrhaus

Vor der Kirchgemeindeversammlung am Dienstag, 19. Juni besteht die Möglichkeit, das Pfarrhaus kurz vor Vollendung der Renovations- bzw. Sanierungsarbeiten zu besichtigen.
Es werden drei Gruppen à 15 Personen durch das Haus geführt: 17.00, 17.30, 18.00 Uhr. Wir bitten um Anmeldung: 061 717 84 44 oder an pfarramt@rkk-reinach.ch bis morgen Freitag 15. Juni 12 Uhr. Eine weitere Besichtigung ist nach Vollendung der Bauarbeiten, voraussichtlich am 8. Juli nach dem Gottesdienst, vorgese-hen.
Roland Kobler
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Beten und Kaffee trinken

Am Mittwoch, 20. Juni gibt es für alle nach dem 9.15 Uhr Gottesdienst im Pfarreigartensaal die Möglichkeit zu einem Plauderstündchen bei einer Tasse Kaffee oder Tee.
Die Frauenliturgiegruppe
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Gottesdienst entfällt

Bitte beachten Sie, dass am Donnerstag, 21. Juni ausnahmsweise die Vesperandacht wegen des Papstbesuches in Genf ausfällt.
Das Seelsorgeteam
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Zwischenjahre auf dem Weg zum Firmkurs

Die Zwischenjahre in der 7. und 8. Klasse sind hinführend auf den Firmkurs, der in der 9. Klasse beginnt. Für die Jugendlichen, die mit dem Firmkurs beginnen möchten, ist der Besuch des ausserschulischen Religionsunterrichts verbindlich.
Haben Sie keine Anmeldung zu den Zwischenjahren erhalten, dann wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Vielen Dank!
Fabienne Bachofer
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Pfarreiversammlung wählt neue Pfarreiratsmitglieder


Mehr als 40 Personen konnten Pfarreiratspräsidentin Pasqualina Künti und Gemeindeleiter Alois Schuler am 10. Juni zur Pfarreiversammlung begrüssen. Nach dem Tätigkeitsbericht über die vergangene Amtsperiode mussten wir vier Pfarreiräte verabschieden: Maria Wicky, Lucy Hohl, Thomas Hartmann und Urs Künti. Maria Wicky war immer zur Stelle, wenn man Hilfe brauchte. Lucy Hohl setzte sich besonders für die alten und kranken Menschen ein. Thomas Hartmann schrieb jahrelang das Protokoll und Urs Künti verwaltete die Kasse. Ganz herzlichen Dank für alles, was Ihr für die Pfarrei getan habt.
Kirchenratspräsident Roland Kobler übernahm das Amt des Tagespräsidenten, um die Erneuerungswahlen des Pfarreirates durchzuführen. Pasqualina Künti, Hannelore Jeker und Franz Ringwald stellten sich für eine neue Amtsperiode zur Verfügung. Neu zur Wahl stellten sich Camilla Koblet, Theresia Kohler und Thomas Serrano. Alle drei haben schulpflichtige Kinder und sind interessiert an einem lebendigen Pfarreileben. Sie wurden mit Applaus in ihr Amt gewählt. Wir freuen uns sehr, sie als neue Mitglieder des Pfarreirates begrüssen zu können.
Mit einem Apéro, vorbereitet vom Pfarreirat und bedient von Maria Wicky und Thomas Hartmann, endete die Pfarreiversammlung.
Hannelore Jeker und Pasqualina Künti

Herzlichen Dank
Im Namen der ganzen Pfarrei St. Nikolaus möchte ich hier nochmals allen danken, die in den vergangenen Jahren im Pfarreirat mitgewirkt haben. Besonderen Dank spreche ich jenen aus, die weitermachen. Und grosse Freude haben wir, dass sich drei Menschen bereit erklärt haben, neu im Pfarreirat mitzuwirken! Ich freue mich auf die (weitere) Zusammenarbeit!
Alois Schuler
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Tanznachmittag für Junggebliebene

Am Mittwoch, 27. Juni ab 14 Uhr im Saal des Pfarreiheims St. Nikolaus an der Gartenstrasse 16.
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Wandergruppe 1

Mittwoch, 27. Juni: Neuhüsli-Olmethöchi-Reigoldswil (ca. 3 Std.). Treffpunkt: 07.40 Uhr Bahnhof Dornach oder Aesch, Abfahrt S3 um 07.45 Uhr bzw. 07.48 Uhr bis Zwin-gen, dann Bus bis Beinwil, Neuhüsli. U-Abo oder Tageskarte. Durchs Bogental ist der Aufstieg zuerst gemütlich, zur Ulmethöchi etwas steiler. Auch der Abstieg ist gut zu bewältigen. Bitte Picknick mitnehmen.
Betagtenhilfe Reinach
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Erstkommunion 2019

Im Mai 2019 sind alle Drittklässler und ihre Familien herzlich eingeladen, in unserer Kirche die Erstkommunion zu feiern.
Vor kurzem erfolgte der Versand der Unterlagen. Falls Sie keine Unterlagen erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.
Vielen Dank!
Fabienne Bachofer
Letzte Änderung: 18. Juni 2018


Firmanden auf den Spuren vom Heiligen Markus und Heiligen Antonius

Nach einer langen Carfahrt während der Nacht und einem Tankstellen-Stop, kamen wir am Vormittag der Auffahrt in Venedig an und stärkten uns mit einem Frühstück im Hotel. Der öffentliche Bus brachte uns anschliessend an die Canale-Grande. Dort bestiegen wir Vaporetto zur Station Rialto. Nach dem Mittagessen und vielen Fotos bestaunten wir den berühmten Markusplatz und die grosse Basilika San Marco. Doch bevor wir am Abend ins Hotel zuzurückkehrten, war noch ein Stadtbummel am Nachmittag angesagt. Am Freitag fuhren wir mit unserem Car an den Lido di Jesolo. Zum Schwimmen war das Wasser für einige von uns zu kalt, aber die Sonne stark genug für einen leichten Sonnenbrand. Anschliessend brachte uns ein Schiff zurück in die Nähe des Markusplatzes. Dann erkundeten wir einen anderen Stadtteil Venedigs. Wir merkten dabei, dass man sich in den engen Gassen mit ihren kleinen Kanälen gerne leicht verliert. Dazwischen durfte zum Zvieri ein grosser Gelato nicht fehlen. Am nächsten Morgen verstauten wir unsere Koffer im Car und fuhren mit dem Zug nach Padua. Dort stand die Basilica di San Antonio im Mittelpunkt unseres Interesses. Bevor wir diese besuchten, hatten wir noch die Gelegenheit, während eines ausgiebigen Stadtbummels die letzten Souvenirs zu kaufen. Auch dort waren Tausende von Touristen. Wir hatten das Glück, dass uns ein Franziskanermönch alles genau erklärte. Allerdings tat er dies auf Polnisch und Marek musste es uns übersetzen. Als es Zeit für das Abendessen war, gingen wir alle zusammen in ein Restaurant und bekamen eine grosse Pizza oder Pasta je nach Wunsch. Beim Sonnenuntergang wartete unser Car auf uns zur Rückfahrt in die Schweiz. Ohne jeden Stau fuhren wir durch den Gotthard und kamen früher als geplant schon vor dem Morgen in Reinach an.
Ich habe schon viel über Venedig gehört und gelesen. Es ist ja sehr bekannt als Touristenmagnet. Wir konnten aber viele persönliche Eindrücke abseits des Getümmels mitnehmen. Für diese gut geplante und abwechslungsreiche Reise möchte ich mich bei Marek und Barbara Sowulewski herzlich bedanken.
Nadja Wittenpenning
Letzte Änderung: 18. Juni 2018